Unsere Stories

Entdecken Sie unsere Stories

„Vorsicht Rutschgefahr“ oder „Schneeflöckchen Weißfleckchen“

So schön weißer Schnee im Winter außerhalb des Gebäudes auch sein mag. Die Rückstände von Schnee und Salz an Schuhen erzeugen im Inneren des Gebäudes eher ein gegenteiliges Bild: Die Eingangsbereiche sind nicht nur stark verschmutzt. Das rückständige Wasser bildet aufgrund der erhöhten Rutschgefahr zusätzlich auch noch ein nicht zu unterschätzendes Sicherheitsrisiko.

Stefan Kleiner, unser Reinigungsexperte aus Hamburg, hat eine Lösung parat: Schmutzfangmatten. Die Matten werden im Eingang oder anderen hochfrequentierten Bereichen ausgelegt. So werden Schmutz und Feuchtigkeit direkt beim Betreten des Gebäudes abgefangen. „Das sorgt nicht nur für Rutsch- und Trittsicherheit. Denn durch das frühzeitige Abfangen des Schmutzes verringern sich gleichzeitig die Reinigungskosten für die restliche Gebäudefläche“, betont unser Experte.

Weitere Vorteile sind:

  • Optisch attraktiver Eingangsbereich
  • Werterhalt von festen und textilen Bodenbelägen
  • Vielfältige Größen und Farben wählbar
  • Individuell gestaltete Werbematten möglich

Im Lager der Niederlassung liegt für jeden Kunden immer ein zweiter Mattensatz bereit. Dieser kommt zum Einsatz, sobald der andere Satz gereinigt wird. Für die Reinigung der Matten werden überdimensional große Maschinen benötigt. Stefan Kleiner gewährt uns einen Einblick in die heiligen Waschhallen der Niederlassung Hamburg:

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns.

Diese Story kommentieren:

vier × 5 =